Pergamon

Deutsch-Türkischer Expertenvortrag zur UNESCO-Welterbestätte Pergamon

Am 16. Dezember 2014 referierte Professor Dr. Felix Pirson, Direktor des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) Istanbul, in der Deutschen Botschaft Paris über die antike griechische Stadt Pergamon an der Westküste Kleinasiens in der heutigen Türkei.

Gedenken und Erinnern

Gedenken an den Ersten Weltkrieg in der UNESCO

Die Commonwealth-Staaten haben am 11. Dezember 2014 dem Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren mit einer internationalen Gedenkveranstaltung in der UNESCO gedacht.

August Macke - Blick in eine Gasse in Tunis

Ausstellung zum 100. Todestag von August Macke

In der ersten Adventswoche wurde im Rahmen der UNESCO-Gedenktage eine Ausstellung zum 100. Todestag des deutschen expressionistischen Malers August Macke (1887-1914) gezeigt.

Vorbereitung des Exekutivrats

195. Exekutivrat in der UNESCO

Der 195. Exekutivrat der UNESCO fand vom 15. bis zum 30. Oktober 2014 in Paris statt. Zum Anlass dieses Exekutivrates hielt der deutsche Botschafter bei der UNESCO, Herr Dr. Michael Worbs, in der Plenarsitzung nachfolgende Rede:

Rede des Botschafters zur Vernissage GI Lyon

UNESCO Welterbe in Deutschland

Botschafter Dr. Michael Worbs, Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO, eröffnete am 11. September  2014 im Loft des Goethe Institutes Lyon die Ausstellung „UNESCO Welterbe in Deutschland“. Das Goethe-Institut Lyon präsentiert diese Ausstellung in Zusammenarbeit mit dem Verein UNESCO-Welterbestätten Deutschland e.V. und der Deutschen Zentrale für Tourismus e.V..

Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Präsident des ICOM

Präsident des ICOM erhält Bundesverdienstkreuz

Dem Präsidenten des Internationalen Museumsrates (International Council of Museums ICOM) Prof. Dr. Hans-Martin Hinz wurde am 4. September 2014 bei einer Zeremonie im Berliner Stadtmuseum die höchste Auszeichnung, die die Bundesrepublik Deutschland zu vergeben hat, das Verdienstkreuz am Band des Verdienstordens verliehen.

Die Unterzeichnung des Gründungsvertrags: Staatsministerin Prof. Maria Böhmer (r.) und Beigeordnete UNESCO-Generaldirektorin für Naturwissenschaften Wendy Watson-Wright (l.) © AA

Bundesregierung und UNESCO unterzeichnen Gründungsvertrag

Die Staatsministerin im Auswärtigen Amt, Maria Böhmer, und die beigeordnete UNESCO-Generaldirektorin, Wendy Watson-Wright, haben am 09. Juli 2014 im Auswärtigen Amt den Gründungsvertrag für das erste Internationale Zentrum für Wasserressourcen und Globalen Wandel der UNESCO in Deutschland unterzeichnet.

uebergabe-weltkulturerbe-urkunde

UNESCO-Welterbestätte "Markgräfliches Opernhaus Bayreuth"

Botschafter Dr. Michael Worbs übergab am 4. Juli die Welterbeurkunde für das „Markgräfliche Opernhaus Bayreuth“ an Vertreter der Stadt Bayreuth und des Freistaates Bayern.

Gesamtansicht Schloss Corvey mit dem Westwerk

Reichsabtei Corvey auf der Welterbeliste

Am 21. Juni 2014 hat das UNESCO-Welterbekomitee die Reichsabtei Corvey in die Welterbeliste aufgenommen. Das Komitee würdigte das Karolingische Westwerk und die Civitas Corvey aus dem frühen Mittelalter als Zeugnis von außergewöhnlich universellem Wert.