Bundesaußenminister Steinmeier und Bürgermeister Scholz

UNESCO-Welterbe-Urkunde für Hamburger Speicherstadt und Kontorhausviertel mit Chilehaus

In einem Festakt überreicht Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier am 27. Juni 2016 in der Speicherstadt die UNESCO-Welterbe-Urkunde an Hamburgs Ersten Bürgermeister Olaf Scholz. Am 5. Juli 2015 hatte das UNESCO-Welterbekomitee die Speicherstadt und das Kontorhausviertel mit Chilehaus in die Welterbeliste aufgenommen. Mit der UNESCO-Welterbe-Urkunde wird Hamburg diese Auszeichnung nun offiziell bescheinigt.

(v.l.n.r) UNU-FLORES-Direktor Prof. Dr. Reza Ardakanian, Botschafter Dr. Michael Worbs, Prof. Dr. Dr. Sabine von Schorlemer

Werbung für den UN-Standort Deutschland am Beispiel von UNU-FLORES

Am 22. Juni 2016 stellte sich das Institut der Universität der Vereinten Nationen für Nachhaltige Ressourcenbewirtschaftung in der UNESCO vor (United Nations University Institute for Integrated Management of Material Fluxes and of Resources = UNU-FLORES).

Konzert in der Residenz von Botschafter Dr. Michael Worbs

Sommerliches Residenzkonzert

Auf Einladung von Botschafter Dr. Michael Worbs gaben die deutsche Sopranistin Julia Sophie Wagner und der ebenfalls deutsche Pianist Christian Schmitt ein Konzert in der Residenz. Die Musiker begeisterten das Publikum mit Werken von Bach, Händel, Mozart und Bizet.

Rede von Botschafter Dr. Michael Worbs

Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission 2016

Botschafter Dr. Michael Worbs nahm vom 16.-17. Juni 2016 an der 76. Hauptversammlung der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK) in Potsdam teil.

Germany's New Global Role - Berlin steps up

In einem Namensartikel analysiert Außenminister Frank-Walter Steinmeier, warum Deutschland in der globalen Politik an Einfluss gewonnen hat. Erschienen im Magazin "Foreign Affairs" in der Ausgabe Juli/August 2016.

Expertentreffen zum Erhalt des Kulturerbes in Syrien

Syrische und internationale Experten beschließen Notfallmaßnahmen für den Schutz des syrischen Kulturerbes

Über 230 syrische und internationale Experten haben gemeinsam im Rahmen eines zweitägigen Treffens das Ausmaß der Schäden am syrischen Kulturerbe bewertet, Methoden und prioritäre Notfallmaßnahmen für den Erhalt syrischer Kulturerbestätten entwickelt und festgelegt.

Gespräch DG Bokovo und StM Böhmer

Gespräch mit UNESCO-Generaldirektorin Bokova

Zum Auftakt der vom 2. bis 4. Juni 2016 stattgefundenen Expertenkonferenz zum Thema Schutz und zur Erhaltung des Kulturerbes in Syrien traf Staatsministerin Maria Böhmer die Generaldirektorin der UNESCO, Irina Bokova, im Auswärtigen Amt zu einem Austausch über die Situation der syrischen Bevölkerung und den Zustand der Kulturgüter in dem Bürgerkriegsland.

Engere Zusammenarbeit mit der UNESCO im Kulturerbeschutz

Am 2.6.2016 bekräftigten Francesco Bandarin als Beigeordneter UNESCO-Generaldirektor für Kultur und Prof. Friederike Fless als Präsidentin des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) und Koordinatorin des Archaeological Heritage Networks schriftlich den Willen zu künftig noch engerer Zusammenarbeit.

Muskauer Park

Auszeichnung des Muskauer Faltenbogens als UNESCO-Geopark

Vertreter der deutschen und der polnischen UNESCO-Kommissionen sowie des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland verliehen am 28. Mai die Urkunde zur Auszeichnung des Muskauer Faltenbogens als UNESCO Global Geopark im Festsaal des Neuen Schlosses in Bad Muskau.

Staatsministerin Böhmer bei ihrer Ansprache

Staatsministerin Böhmer würdigt französisches Engagement für UNESCO-Welterbe

Die Sonderbeauftragte des Auswärtigen Amts für das UNESCO-Welterbe, Staatsministerin Maria Böhmer, nahm am 29.04. an der offiziellen Zeremonie zur Aufnahme der "Climats du vignoble de Bourgogne" in die UNESCO-Welterbeliste teil.

Staatsministerin Böhmer bei ihrer Ansprache

Sechs deutsche Regionen Mitglieder im Weltnetz der UNESCO Global Geoparks

Die deutschen Geoparks Bergstraße-Odenwald, Harz-Braunschweiger Land-Ostfalen, Muskauer Faltenboge, Schwäbische Alb, TERRA.vita und Vulkaneifel gehören zum weltweiten Netz der UNESCO Global Geoparks - das hat die Generalkonferenz der UNESCO bei ihrer 38. Sitzung in Paris entschieden.

Staatsministerin im Auswärtigen Amt Maria Böhmer

Außenminister Steinmeier ernennt Staatsministerin Böhmer zur Sonderbeauftragten des Auswärtigen Amts für UNESCO-Welterbe, UNESCO-Kulturkonventionen und UNESCO-Bildungs- und Wissenschaftsprogramme

Außenminister Frank Walter Steinmeier hat die Staatsministerin im Auswärtigen Amt Maria Böhmer zur Sonderbeauftragten des Auswärtigen Amts für UNESCO-Welterbe, UNESCO-Kulturkonventionen und UNESCO-Bildungs- und Wissenschaftsprogramme berufen.

Flaggen der UNESCO-Mitgliedsstaaten

199. Exekutivrat in der UNESCO

Vom 04.-15. April 2016 tagte in Paris der 58 Mitglieder umfassende 199. Exekutivrat der UNESCO. In der Plenarsitzung am 07. April 2016 gab die deutsche Delegation folgendes Statement (in englischer Sprache).

Orgelbau und -musik als Immaterielles Kulturerbe der Menschheit nominiert

Deutschland hat am 30. März 2016 die Nominierung "Orgelbau und -musik" für die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit bei der UNESCO eingereicht. 400 handwerkliche Orgelbaubetriebe mit etwa 2.800 Mitarbeitern, 180 Lehrlingen sowie 3.500 hauptamtlichen und zehntausenden ehrenamtlichen Organisten prägen das Handwerk und die Kunst des Orgelbaus und der Orgelmusik in Deutschland. Ungefähr 50.000 Orgeln sind derzeit hierzulande im Einsatz. Ende 2017 wird der Zwischenstaatliche Ausschuss zum Immateriellen Kulturerbe über diese zweite deutsche Nominierung entscheiden.

Tastatur

Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Schreiben Sie uns!

Pressemitteilungen

Neue „Tatsachen über Deutschland“ – in 19 Sprachen

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

Alles, was man über das Deutschland von heute wissen muss, steht in „Tatsachen über Deutschland“. Wie das politische System funktioniert. Welche Leitlinien die Außenpolitik prägen. Was die Wirtschaft auszeichnet. Was neu ist in Kunst und Kultur. Zu diesen und vielen weiteren Themen bietet der neue Internetauftritt tatsachen-ueber-deutschland.de Texte, Hintergrund, Bilder, Charts, Filme und viele weitere Module – in 19 Sprachen. Zudem stehen die kompletten „Tatsachen“ als E-Paper zum Herunterladen bereit.