Fotoausstellung zum Zugang zur Hochschulbildung für Flüchtlinge im Rahmen der "Woche des mobilen Lernens"

20.03.2017

Woche des mobilen Lernens Bild vergrößern (© UNHCR)

„Vom 20. bis 24. März 2017 veranstaltet die UNESCO in Paris die "Woche des mobilen Lernens". In zahlreichen Veranstaltungen diskutieren Regierungsvertreter, Experten der UNESCO und Partner aus der Wirtschaft, wie mobile Kommunikationstechnologien den Zugang zur Bildung verbessern können. In diesem Jahr steht die Woche unter dem Motto „Bildung in Konflikt- und Krisensituationen“.

Im Rahmen der „Woche des mobilen Lernens“ zeigt der UNHCR mit deutscher Unterstützung eine Fotoausstellung  zum Thema „Zugang zur Hochschulbildung für Flüchtlinge“. Porträtiert werden junge Flüchtlinge, die mit Hilfe eines DAFI-Stipendiums ein Hochschulstudium in ihrem Aufnahmeland absolvieren können. DAFI steht für „Deutsche Akademische Flüchtlingsinitiative Albert Einstein“. Durch das deutsche Stipendienprogramm, das in diesem Jahr sein 25.Jubiläum feiert, konnte bereits über 8000 Flüchtlingen ein Studium ermöglicht werden.

Die Ausstellung wurde am 20.03. feierlich durch den UNHCR-Vertreter in Frankreich und die deutsche Ständige Vertretung bei der UNESCO eröffnet.“

zur Webseite der Mobile Learning Week (auf englisch)

© Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO