Förderung des UNESCO Weltbildungsberichts 2018

10.01.2018

  Bild vergrößern (© Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO) Deutschland fördert 2018 erneut die Erstellung des UNESCO-Weltbildungsbericht (Global Education Monitoring Report). Der Bericht evaluiert jährlich die weltweiten Fortschritte
bei der Umsetzung der Agenda Bildung 2030, die integraler Bestandteil der 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Ziele nachhaltiger Entwicklung ist. Der nächste Bericht widmet sich u.a. dem Thema Migration und Bildung.

Aus Anlass dieser erneuten Förderung trafen Botschafter Stefan Krawielicki und seine Stellvertreterin Gabriele Scheel am 10.01.2018 den Beigeordneten Generaldirektor für den Bildungsbereich, Dr. Qian Tang, zu einem Meinungsaustausch.

Link zum GEM Report der UNESCO

mehr Informationen zum Weltbildungsbericht auf der Webseite der Deutschen UNESCO-Kommission

mehr Informationen zu Bildung 2030

mehr Informationen zu den Zielen nachhaltiger Entwicklung

© Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO